WUNSCHPRODUKTION Kindertheater
Die Belastungsprobe

In Wirklichkeit ist unsere neue Bühne eine Baustelle, doch in der virtuellen Realität ist sie schon fertig:

Mithilfe von VR-Brillen haben wir neun Hamburger Schulklassen schon einmal ins virtuelle FT eingeladen und gefragt: Was würdet Ihr auf der neuen Bühne gerne erleben? Die Schüler:innen konnten ihre Ideen und Szenarien dann in die virtuelle Bühne hineinbauen, wie bei Mindcraft nur besser. Da gab es dann Fußballspiele ohne Schwerkraft, Parcours aus Eis, LGBTQ+-SafeSpaces, Fight Clubs, Einhornwälder und Zauberer-Versammlungen. Eine virtuelle Wunschliste, die hohe Anforderungen an das neue Theater stellt. Genau der Belastungstest, den wir uns wünschen: Im Mai öffnen wir das Haus für eine ganz besondere Probenphase. Alle Ideen aus der Wunschproduktion werden dann angeschaut, diskutiert und ausprobiert und zwar von einem fantastischen Team, zu dem wir unter anderen die famose Charlotte Pfeifer, die junge Musikerin Lil Twills, und die VR-Expertin Christiane Schwinge eingeladen haben. Und schließlich betreten dann alle Schulklassen zum ersten Mal das neue Theater, ganz in echt, um ihre Ideen auf der Bühne erprobt zu sehen.

Ein Projekt des Forschungstheaters von Sibylle Peters & Christopher Weymann

Mit: Hannah Kowalski, Hanno Krieg, Charlotte Pfeifer, Bakary Trawally, Michael von Schönberg, Christiane Schwinge, Lil Twills, u.a.

Technik: Frank Helmrich und Alexander Nham

Special Effects: Gyde Borth, Tanja Gwiasda & Tine Krieg

virtual reality

Rückblick: Wie sieht das Kindertheater der Zukunft aus? Ist es eine Zeitmaschine oder ein Labyrinth, eine Geisterbahn oder eine Was-Passiert-Dann-Maschine? Oder schmilzt da ein Block Eis auf der Bühne und wir schauen zu, wie der darin gefangene Dinosaurier langsam wieder lebendig wird?

2022 eröffnen wir unser neues Kindertheater. Was darin zu sehen und zu erleben sein wird, soll unser Publikum mitbestimmen. Deshalb haben wir ein Modell der neuen Bühne gebaut und laden Schulklassen ein, ihre Wünsche für das Kindertheater der Zukunft in unser Modell hineinzubauen. Das wird dann mit einer VR-Kamera aufgezeichnet und so können wir mit dem Klassensatz VR-Brillen direkt hineingehen in das Theater der Zukunft und der Wünsche.

"Stell Dir vor, es wird ein neues Theaterhaus für Kinder aufgemacht, und Du bist plötzlich die Chefin und wirst gefragt: Was machen wir jetzt da, was soll darin passieren?"

Und dann wird aus der virtuellen eine szenische Realität: Das Team des FUNDUS THEATERs Ι Forschungstheaters verwandelt die gesammelten VR-Szenarien in eine Serie von Eröffnungsperformances, zu der alle beteiligten Schulklassen eingeladen werden.

»Das neue Theater – eine Wunschproduktion, ein Belastungstest«
Szenisches Forschen GbR in Kooperation mit dem FUNDUS THEATER

Ein Projekt von PROFUND Kindertheater e.V.

in Kooperation mit dem FUNDUS THEATER

FOTO: GESCHE MEYER