WORKSHOPS UND KONFERENZEN

WUNSCHPRODUKTIONEN

Um während der Pandemie bereits auf den Neustart hinzuarbeiten und dabei das junge Publikum mitzunehmen, plant der Verein PROFUND Kindertheater in Kooperation mit dem FUNDUS THEATER eine performative Wunschproduktion:

Im Mai und Juni können Schulen und Kitas erstmals unser interaktives 3D-Theatermodell zu sich einladen. Einen Vormittag lang werden Kinder zu Theaterdirektor*innen: „Stell Dir vor, es wird ein neues Theaterhaus für Kinder aufgemacht, und Du bist plötzlich der Chef und wirst gefragt: Was machen wir jetzt, was soll darin passieren?“ Mit 3D-Brillen ausgestattet können sie das neue Theater jetzt schon betreten und ihre eigenen Ideen auf die Bühne bringen. Anmeldung unter post@fundus-theater.de

Das FUNDUS THEATER Team wird aus dem gesammelten Wunschmaterial eine Eröffnungsperformance erarbeiten, zu der alle beteiligten Schulklassen und jungen Theaterdirektor*innen eingeladen werden. Die Kinder finden ihre Wünsche auf der realen Bühne wieder und erleben so die Eröffnung IHRES neuen Theaters.

Anmeldung unter:

post(ät)fundus-theater.de

 

KIDS IN LIVE ART

1. April 2021, 18 Uhr

Online-Vortrag | Heike Roms

Kinder als Performer*innen in Happenings und Fluxus-Events der 60er Jahre

Sie verschenkten selbstgebastelte Blumen an fremde Menschen, sie dirigierten Blasorchester, sie erstürmten einen Hügel als “Waldmenschen”, sie lieferten sich eine Farbenschlacht auf dem Autofriedhof, sie begruben Erwachsene bis zum Kinn in Sand, sie kauften Second-hand-Klamotten und brachten sie, frischgewaschen, wieder zum Shop zurück …

Die Theaterwissenschaftlerin Heike Roms hat in alten Archiven gesucht und herausgefunden, dass Kinder in der frühen Performancekunst eine wichtigere Rolle gespielt haben als bisher angenommen. In einem illustrierten Online-Vortrag wird sie uns ihre Fundstücke zeigen, darunter Happenings von Allan Kaprow, Fluxus-Events von Yoko Ono, Nam June Paik u.v.a., und die Frage stellen, inwiefern die Kinder dabei selbst als Künstler*innen in Erscheinung traten.

Heike Roms ist Professorin für Theater und Performance an der Universität von Exeter (UK) und beschäftigt sich mit der Geschichte und Geschichtsschreibung der Performance-Kunst der 60er und 70er Jahre. Seit 2006 ist sie wiederholt bei Projekten des Forschungstheaters zu Gast.

Zoom-Anmeldung:

anmeldung(ät)fundus-theater.de

BAUSTELLENFÜHRUNG MIT KINDERN

4 – 8 J.

6. + 7. Mai 2021 (in Planung)

Von und mit Christian Berens

Das FUNDUS THEATER zieht in ein neues Gebäude um. Zugleich wird neben dem alten Theater ein neues Wohnhaus gebaut. Wo gebaut oder umgebaut wird, entsteht eine Baustelle. Das ist laut und dreckig und macht den Erwachsenen eher Sorgen, denn wo es laut und dreckig ist, kann man zum Beispiel kein Theater spielen. Aber stimmt das überhaupt? Sind Baustellen nicht mindestens genauso spannend wie Theater? Jedenfalls für Kinder?

Der Künstler Christian Berens verdient sein Geld oft auf Baustellen. Dabei stellt sich ihm die Frage, wo die Baustelle aufhört und die Kunst anfängt. Im Rahmen eines Recherche-Stipendiums des Fonds Darstellende Künste bietet er nun Führungen für Kindergruppen über die Baustellen im und um das Theater an, um herauszufinden, was an Baustellen eigentlich so toll ist:

„Wir wollen uns angucken, was genau da passiert auf der Baustelle. Wir forschen nach, wo die Geräusche herkommen, die immer zu hören sind, wenn wo gearbeitet wird und was mit all den Haufen von Sand und Steinen passiert, die an Baustellen rumliegen. Wir fragen uns, was wir am liebsten bauen würden, wenn wir auch große Maschinen steuern dürfen.“

Für eine Baustellenführung im Mai können sich Kindergartengruppen und Grundschulklassen anmelden. Interesse? Email an post(ät)fundus-theater.de

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Mit dem Klingenden Mobil macht die Elbphilharmonie in Stadtteilzentren und Kitas in ganz Hamburg Station. Und nun auch in Eilbek, bei uns im FUNDUS THEATER.

Vor Ort tauchen die Kinder in fantastische Welten ein und können Musik ganzheitlich erleben: Spielerisch, kreativ, mit ihrer Stimme, ihrem Körper – und indem die vielen mitgebrachten Instrumente ausprobiert werden.

Das Klingende Mobil richtet sich an Kinder im Alter von 4–6 Jahren.

Termine im FUNDUS THEATER: 12. – 15. April 2021

Buchung: www.elbphilharmonie.de/de/schule-und-kita/klingendes-mobil

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie