PLAYING UP GENDER BALL

Für Kinder und Erwachsene & all unsere Freund:innen & Kolleg:innen

Das neue Theater ist erst dann richtig eröffnet, wenn wir dort mit Euch getanzt haben. Deshalb laden wir Euch zur Ballnacht ein, na gut, zum Ballnachmittag, denn alle sollen mittanzen können: Kinder und Erwachsene.

Wie jeder gute Ball hat auch dieser ein Motto: Mit dem PLAYING UP GENDER Ball beginnt nicht nur die Zukunft des neuen Theaters, wir feiern zugleich den Beginn einer Zeit, in der es endlich auch ganz offiziell mehr als zwei Geschlechter gibt. Die Performancekunst war ja schon lange dieser Meinung und so haben wir zusammen mit einer international besetzten Gruppe aus Künstler:innen, Forscher:innen und Pädagog:innen unser Performancespiel PLAYING UP um eine Gender Edition* erweitert, die dazu einlädt, Geschlechterrollen anders zu performen. Und wo könnte man das besser als auf einem Ball?

Am 17. September laden wir zum Tanzen, Verwandeln, vegane Burger essen oder einfach nur sein dürfen, denn dann wird der Theatersaal zum Safe Space für Alle und die Bühne zur Tanzfläche, auf der wir unsere Identitäten endlich im rechten Licht erstrahlen lassen können. Zudem sind geladen Drag Kings und Queens und Akteur:innen aus der Ballroom-Szene, die uns Ballroom-Culture näherbringen und vielleicht gründen wir dann sogar das HOUSE OF FUNDUS. Endlich.

Mit Christopher Weymann, Kristin Grün, Friederike Dunger, Sibylle Peters, Nonhlanhla Sadiki und Sivuyise Kibido aus Johannesburg, Südafrika und Special Guests aus der Ballroom-Szene

FOTO: CHRISTOPHER WEYMANN

TERMINE

SAMSTAG17September15:0019:00DER PLAYING UP GENDER BALL15:00 - 19:00 FUNDUS THEATER FORSCHUNGSTHEATER, Sievekingdamm 3 Platz der Kinderrechte