DEATHMARSCHEN
ÜBER

Ein Outdoorstück über eine untergegangene Zukunft 

Eine Produktion und Veranstaltung von Traummaschine Inc.

Eine Familie lebt auf dem Land in Nordsee-Nähe, der Klimawandel findet statt, der Meeresspiegel steigt. Mutter und Sohn sind allein zuhause, als ein Deich bricht und die Wassermassen die Umgebung ihres Hofes zur Insel machen. Während die Mutter versucht, die Flucht zu organisieren, stromert der Sohn durch die matschige Landschaft, seltsam angezogen vom Element Wasser. Und da entdeckt er die stummen Wesen, die einfach im Wasser stehen und warten. Ein Experimental-Archäologe aus der Zukunft rekonstruiert die Geschehnisse dieser Flut-Katastrophe. Anhand historischer Drohnenaufnahmen, einem alten Brotbackautomaten mit Audiofunktion und anderen seltsamen Artefakten einer vergangenen Welt zeichnet er die Geschichte von Mutter und Sohn nach.
„Deathmarschen“ stellt sich der Angst vor dem Klimawandel und probiert, wie damit umzugehen ist: Fatalismus, Aktionismus, Akzeptanz? Es ist auch ein Stück über die Kommunikation zwischen den Generationen, zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Letztlich werden es nicht die heutigen Erwachsenen sein, die einen Umgang mit den massiven Veränderungen finden müssen, sondern kommende Generationen.

TEAM

Konzept & Umsetzung & Veranstaltung: Traummaschine Inc.
Mit Pascal Fuhlbrügge, Lukas Hanus, Judith Huber, Charlotte Pfeifer und Christoph Theussl - Kostüme: Katrin Rieber - Graphik & Ausstattung: Raoul Doré - Künstlerische Produktionsleitung: Rat&Tat Kulturbüro und Antje Steffen - Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Bettina Ehrenberg

Gefördert von

Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. 

TERMINE

 

Zur Zeit gibt es keine Aufführungen

 

Premiere
OUTDOOR mit Maske - Amerigo Vespucci Platz
HafenCity
Barrierefrei - Wetterfeste Kleidung!
WEITERE INFORMATIONEN

 

FOTO: Kathrin Brunnhofer