ANLEITUNG ZUR WUNDERSUCHE
ÜBER

FUNDUS THEATER | THEATRE OF RESEARCH ● Wer nicht glaubt an Wunder, ist kein Realist. Doch statt lediglich auf Wunder zu hoffen, sind wir welche suchen gegangen.

Ein Zauberer, eine Wissenschaftlerin und das Denkmal eines Wundersuchers aus dem 17. Jahrhundert stehen zusammen auf der Bühne um unsere Wunder-Sammlung zu öffnen: das Alphabet der Wunder, das voller Experimente und Naturwunder, wundersamer Geschichten und bezaubernde Begegnungen steckt. Hoffentlich sind sie alle noch drin. Oder könnte es etwa sein, das Wunder gar nicht haltbar sind?

Denn was hat es mit diesen kleinen und großen Abenteuern eigentlich auf sich, die man „Wunder“ nennt? Und wie kann ich Wunder im Alltag auf der Straße oder im Wald entdecken? Dieses Projekt macht aus allen Teilnehmer_innen Wundersucher.

Unsere „Anleitung zur Wundersuche“ soll Kinder und Erwachsene mit ganz konkreten Vorschlägen und Verfahrensweisen dazu animiert, selbst auf die Suche nach Wundern zu gehen. Das geht individuell und im Kleinen, oder auch mit einer ganzen Gruppe oder Klasse.

Begleitend zum Besuch der Vorstellung ist eine Toolbox für die Wundersuche erhältlich, sie enthält die Broschüre “Anleitung zur Wundersuche”, Wunderpfeile, Wundersucher-Ausweise und viele andere Ausrüstungsgegenstände für die Wundersuche.

TEAM

Tine Krieg, Sibylle Peters, Matthias Anton

NICHT MEHR BUCHBAR

FOTO @ HANNO KRIEG